Inhaltsverzeichnis von Band 1: 1841 - 1842

Vorwort:6

1. Im Staatsarchiv keine Briefe aus dem Jahr 1840 gefunden!10

2. 1841. 11

2.1.Mai 1841 Elise in Berlin – Fritz auf Reisen. 11

2.2. FW. Mai 1841: Reise nach Salzwedel in der Altmark. 14

2.3. FW 9. & 10.1841: Reise nach Erdmannsdorf – Elise nach Prag & Baiern. 14

2.4. FW 10.1841: Offizielle Reise des Landesvaters von Schlesien nach Berlin. 39

2.5. FW 10.1841: Elise am Tegernsee - Fritz in Sanssouci53

2.6. FW 10.1841: Paretz - Fritz Plan zur Gründung des Bistums Jerusalem.. 59

2.7. Elise 10.1841: Weitere Briefe aus Tegernsee. 64

2.8. FW 10.1841  Die Bühne zur Aufführung der Antigone. 73

2.9. E. 10.1841 Elises Briefe aus München an Fritz in Sanssouci80

2.10. Konkrete Pläne zur Stadtentwicklung von Berlin. 85

2.11. FW. 10./11.1841: Briefe von Friedrich Wilhelm aus Potsdam & Berlin. 89

3. 1842. 97

3.1. FW 1842: Die offizielle Reise des Königs durch das Rheinland. 97

3.2. FW.1.1842: Die Reise nach England. 101

3.3. FW. 6. & 7.1842: Die Reise nach Petersburg in Rußland. 106

3.4. FW. 7.1842: Die Rückreise - der offizielle Besuch Ostpreußens. 121

4. Schlussworte zum Band 1. 127

5. Anhang:128

5.1. Tabellarische Übersicht über die Briefe. 128

5.2. Personenverzeichnis (einiger ausgewählter Personen)131

5.3. Kosenamen-Liste/ Bezeichnung innerhalb der Familien:133

5.4. Abbildungsnachweise:135

5.5. Literaturverzeichnis. 135

6. Ausstellungskatalog:139

6.1. Die 5 Informationstafeln auf den Stelen:139

6.1.1. Die Kronprinzessin und Königin als Protektorin der Bedürftigen - Förderin der Kleinkinder & der Schulbildung  139

6.1.2. Die Kronprinzessin und Königin als Förderin von Krankenhäusern. 140

6.1.3. Die Kronprinzessin/ Königin als Förderin von Kunst, Kulturgeschichte, Künstlern und Kunstgewerbe  140

6.1.4. Die Kronprinzessin/ Königin als Förderin des Christentums. 141

6.1.5. Krankheiten und Tod des Königspaares. 142

6.2. Abbildungsteil143

 

Kontakt über die 1. Vors. des Vereins:

Dorothea Minkels

Oranienburger Chaussee 40 B

13465 Berlin

Tel: 030 4061714

E-Mail:

KEGeV-Berlin@t-online.de